Jeder Facebook Share / Bookmark / Tweet unterstützt unser Weihnachtsforum, danke!!!!
Add www.weihnachten-forum.de to your yigg account Add www.weihnachten-forum.de to your digg account Add www.weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS Weihnachten Forum RSS Feed

Zitate ohne Bilder aus News & Beiträgen aus dem

Weihnachtsforum auf www.Weihnachten-Forum.de
(Weihnachtsgeschenk-Ideen, Rezepte, Weihnachtslieder, und viel, viel mehr...)


komplettes Weihnachtsforum-Archiv (2004-2018):
Plauderecke

Google
 
Web weihnachten-forum.de


Zitat aus dem Artikel:
Wann willst Du beginnen, sinnorientiert zu leben!

Beitrag vom 02.01.2007, 17:51 --- cillyiris : Oldenburg --- : 369

Wann willst Du beginnen, sinnorientiert zu leben!      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[color=white:5a91d8f6a7][i:5a91d8f6a7]Dieser Text ist aus der newsletter von Anton Korduan http://www.SinnSprueche.de Diese newsletter kann man sich wöchentlich kostenlos zusenden lassen.

Er hat mich sehr nachdenklich gestimmt[/i:5a91d8f6a7]

[b:5a91d8f6a7]Wann willst Du beginnen, sinnorientiert zu leben?![/b:5a91d8f6a7]

Das Paradox unserer Zeit ist: wir haben hohe Gebäude, aber eine niedrige Toleranz, breite Autobahnen, aber enge Ansichten. Wir verbrauchen mehr, aber haben weniger, machen mehr Einkäufe, aber haben weniger Freude. Wir haben größere Häuser, aber kleinere Familien, mehr Bequemlichkeit, aber weniger Zeit, mehr Ausbildung, aber weniger Vernunft, mehr Kenntnisse, aber weniger Hausverstand, mehr Experten, aber auch mehr Probleme, mehr Medizin, aber weniger Gesundheit.

Wir rauchen zu stark, wir trinken zu viel, wir geben verantwortungslos viel aus; wir lachen zu wenig, fahren zu schnell, regen uns zu schnell auf, gehen zu spät schlafen, stehen zu müde auf; wir lesen zu wenig, sehen zu viel fern, beten zu selten.

Wir haben unseren Besitz vervielfacht, aber unsere Werte reduziert. Wir sprechen zu viel, wir lieben zu selten und wir hassen zu oft.

Wir wissen, wie man seinen Lebensunterhalt verdient, aber nicht mehr, wie man lebt.

Wir haben dem Leben Jahre hinzugefügt, aber nicht den Jahren Leben. Wir kommen zum Mond, aber nicht mehr an die Tür des Nachbarn. Wir haben den Weltraum erobert, aber nicht den Raum in uns. Wir machen größere Dinge, aber nicht bessere.

Wir haben die Luft gereinigt, aber die Seelen verschmutzt. Wir können Atome spalten, aber nicht unsere Vorurteile.

Wir schreiben mehr, aber wissen weniger, wir planen mehr, aber erreichen weniger. Wir haben gelernt schnell zu sein, aber wir können nicht warten. Wir machen neue Computer, die mehr Informationen speichern und eine Unmenge Kopien produzieren, aber wir verkehren weniger miteinander.

Es ist die Zeit des schnellen Essens und der schlechten Verdauung, der großen Männer und der kleinkarierten Seelen, der leichten Profite und der schwierigen Beziehungen. Es ist die Zeit des größeren Familieneinkommens und der Scheidungen, der schöneren Häuser und des zerstörten Zuhause. Es ist die Zeit der schnellen Reisen, der Wegwerfwindeln und der Wegwerfmoral, der Beziehungen für eine Nacht und des Übergewichts. Es ist die Zeit der Pillen, die alles können: sie erregen uns, sie beruhigen uns, sie töten uns. Es ist die Zeit, in der es wichtiger ist, etwas im Schaufenster zu haben statt im Laden, wo moderne Technik einen Text wie diesen in Windeseile in die ganze Welt tragen kann, und wo sie die Wahl haben: das Leben ändern - oder den Text löschen.

Vergesst nicht, mehr Zeit denen zu schenken, die Ihr liebt, weil sie nicht immer mit Euch sein werden. Sagt ein gutes Wort denen, die Euch jetzt voll Begeisterung von unten her anschauen, weil diese kleinen Geschöpfe bald erwachsen werden und nicht mehr bei Euch sein werden. Schenkt dem Menschen neben Euch eine heiße Umarmung, denn sie ist der einzige Schatz, der von Eurem Herzen kommt und Euch nichts kostet. Sagt dem geliebten Menschen: „Ich liebe Dich" und meint es auch so. Ein Kuss und eine Umarmung, die von Herzen kommen, können alles Böse wiedergutmachen. Geht Hand in Hand und schätzt die Augenblicke, wo Ihr zusammen seid, denn eines Tages wird dieser Mensch nicht mehr neben Euch sein.

Findet Zeit Euch zu lieben, findet Zeit miteinander zu sprechen, findet Zeit, alles was Ihr zu sagen habt miteinander zu teilen, - denn das Leben wird nicht gemessen an der Anzahl der Atemzüge, sondern an der Anzahl der Augenblicke, die uns den Atem berauben.

[i:5a91d8f6a7]Diesen Text schrieb George Carlin, ein US-Schauspieler und Komiker anlässlich des Todes seiner Frau. [/i:5a91d8f6a7][/color:5a91d8f6a7]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.01.2007, 08:58 --- Schreibmaus Daggi : Springe Bennigsen --- : 1817

Text sollte man öfter lesen.      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Den Text sollte man öfter lesen.
Für jede Situation ist ein kleines Beispiel dabei, man kann für sich seine Essenz herausziehen.

Einer ist mir sofort ins Auge gesprungen: Man verliert den Blick fürs Wesentliche. Wer oder was ist wichtig für mein Leben und dieses "Kleinod" gilt es zu hegen und zu pflegen.
Und, wer Liebe in sich trägt, kann diese ohne Vorbehalt weitergeben und andere glücklich machen.

.......

werde den Text wohl noch ein paarmal lesen.....

LG
Daggi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.01.2007, 11:09 --- cillyiris : Oldenburg --- : 369

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[color=white:af6db1d8a7]Ja Daggi, so geht es mir auch. Da fällt mir eine kleine Geschichte zu ein.
Mein, inzwischen leider verstorbener, Mann war mal wieder im Krankenhaus. Ich musste auf dem Flur warten + kam mit einer jungen Frau ins Gespräch. Die erzählte: "Wenn ich mal so richtig *maulig* bin, gehe ich ins Krankenhaus und laufe nur so durch die Gänge. Dabei sehe und höre ich soviel, dass ich wieder weiß, wie gut es mir eigentlich geht und dann geht es mir gleich wieder besser."[/color:af6db1d8a7]

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.01.2007, 19:03 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

Gedanken für ein ganzes Jahr      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Da sollte man ausdrucken und in 12 Schnipsel zerschneiden. Für jeden Monat EINEN Aspekt, der bewußt hinterleuchtet werden kann.

Bin ich das? Finde ich mich hier wieder? Könnte ih das abhaken odersollte ich daran arbeiten. Und: wo betrifft es mich persönlich.

Das wäre wirklciuh ein bewußter Weg durch ein ganzes Jahr.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.01.2007, 22:19 --- Schreibmaus Daggi : Springe Bennigsen --- : 1817

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich habe für mich persönlich schon etwas heute versucht umzusetzen.
Wie ihr wisst, setzt mir diese, meine derzeitige Situation etwas zu.....

Und ich habe mich heute mal gefragt, was bin ich wert.
Muss ich mir alles gefallen lassen, oder wäre es an der Zeit mal diverses zu hinterfragen. Habe hinterfragt und dabei festgestellt, dass mein "noch-Chef" zu einer Lachnummer mutiert. Er macht sich nicht die Mühe, Dampf hinter die Schose zu machen und versucht uns immer nur abzuspeisen....
So nicht mehr. Ich bin ich und etwas wert.
Seit heute abend kann ich mir wieder im Spiegel entgegenblicken und fühl mich besser, lächele meinem Spiegelbild zu und.....
meine Familie lächelt zurück...

In kleinen Schritten mein ich wiederfindend

LG
Daggi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------


English Forum for Christmas: XMas Board @ Christmas-Forum.com