Jeder Facebook Share / Bookmark / Tweet unterstützt unser Weihnachtsforum, danke!!!!
Add www.weihnachten-forum.de to your yigg account Add www.weihnachten-forum.de to your digg account Add www.weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS Weihnachten Forum RSS Feed

Zitate ohne Bilder aus News & Beiträgen aus dem

Weihnachtsforum auf www.Weihnachten-Forum.de
(Weihnachtsgeschenk-Ideen, Rezepte, Weihnachtslieder, und viel, viel mehr...)


komplettes Weihnachtsforum-Archiv (2004-2018):
romantische Geschenke für Verliebte

Google
 
Web weihnachten-forum.de


Zitat aus dem Artikel:
Ideen? (:

Beitrag vom 31.10.2006, 18:25 --- Love_Kitty --- : 1

Ideen? (:      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hey! :D
Wollte mal wissen, ob ihr vielleicht ein paar Geschenk-Ideen hättet.. Am 12. haben ich und mein Freund unser Halbjähriges. Ich würde gerne etwas selber machen, aber ich hab irgendwie keine Ideen :cry:
Wär nett, wenn ihr hier vielleicht ein paar Ideen schreiben könntet :)
Wenn wirklich nichts zum selbermachen einfällt, könnt ihr mir auch andere Geschenkideen sagen :)
Danke schonmal im Vorraus :wink:
Lg, Kitty

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 31.10.2006, 22:44 --- Snowflake : auf einer Wolke --- : 129

die eine oder andere Geschenkidee      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo Kitty,

erst mal herzlich Willkommen hier in unserem Forum :lol:

Wenn du mal ein bißchen stöberst, findest du bestimmt die eine oder andere Geschenkidee. Es wurden hier schon viele gute Vorschläge gemacht...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 01.11.2006, 15:13 --- Gaudi --- : 29

Schenk ihm bemalte Bettwäsche, oder einen      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Schenk ihm bemalte Bettwäsche, oder einen selbstgebastelten Kalendern mit Bildern von dir... Oder ein Buch, was du nur für ihn schreibst, wie ihr zusammengekommen seid und den Verlauf eurer Beziehung... Ich schenk meinem Schatz ein Toilettenanekdotenbuch.
Hier kannst du näheres Lesen:
[url]http://www.weihnachten-forum.de/1--tipp2413.html[/url]

Naja dann viel Glück :wink:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 25.11.2007, 13:01 --- Marie --- : 4

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

http://fotoalbum.web.de/gast/marie-luise.schiffmann/Geschenkideen

Hey Kitty, deine Probleme kenne ich zu zu gut;) ich bin jetzt 2 jahre mit meinem Freund zusammen und hatte auch so meine Problem eimmer ein geschenk zu finden was mir gut genug für ihn war!;) ich hätte gerne ein paar fotos davon hochgeladen aber leider weiß ich nicht genau wie das geht deshalb hab ich da oden einen Link zu nem Fotoalbum bei web.de hingeschrieben, da müsstest du fotos von ein ppar geschenk für ihn sehen, letztes jahr hab ich ihm zu weihnachten ein fotobuch geschent mit bildern von mir, selbt geschriebenen gedichten und unsere Kennenlerngeschichte als Märchen... Klingt ein bisschen verrückt aber hier sich ich das mal damit gu nen Eindruck davon bekommst. Die Prinzessin bin ich und der Prinz ist logischerweise er!;) Die zusamenhänge sind allerdings meistens insider, aber so viel sei verraten wir haben uns im Tahzkurs kennengelern, da waren wir 15, jetzt bin ich 17. Zum besseren verständnis hab ich auch noch ein paar "Übersetzungen" dazu geschrieben. Ach ja und die daten wusste ich halt alle so genau weil ich tagebuch schreiben aber die kann man ja auch weglassen!
Also viel spaß:
Es war einmal…

eine kleine Prinzessin, die besuchte mit ihrer Vertrauten (=Freunde ;)) des Öfteren ein Treffen um das richtige Benehmen am Hofe und die Kunst des Tanzens auf einem der zahlreichen Bälle und Empfänge zu erlernen. Eines Tages, genauer gesagt am 18. Mai des Jahres 2005, traf die kleine Prinzessin dort einen kleinen, nach Zimt duftenden, Prinzen des Nachbarkönigreiches, welches sich ganz in der Nähe befand. Dieser kleine Prinz war auch darin begriffen sich, mit seinen Vertrauten, in der Kunst des Tanzens zu üben. So kam es dazu, dass die Beiden einander vorgestellt wurden und zusammen übten und tanzten.

Von nun an sahen sich der kleine Prinz und die kleine Prinzessin noch einige Male, wobei sie sich allerdings gegenseitig eher weniger Beachtung zukommen ließen, denn der Vertraute des kleinen Prinzen und die Vertraute der kleinen Prinzessin näherten sich einander an, aber es kam zu vielerlei Missverständnissen zwischen den Beiden.

Doch schließlich, am 26. Juni des selben Jahres, kam es dazu, dass durch die Bindung zwischen den Vertrauten von Prinz und Prinzessin, ein Versuch der Annäherung zwischen ihnen unternommen wurde. Es war der große Abend des Hofballs (=abschlussball) an dem sich zahlreiche kleine Prinzen und Prinzessinnen versammelt hatten um die erlernte Kunst zur Schau zu stellen. An diesem besagten Abend wurde noch bis tief in die Nacht hinein getanzt und, als die kleine Prinzessin gehen musste, versprach sie dem kleinen Prinzen einer gemeinsamen Vertrauten eine Nachricht zukommen zu lassen.

Von nun an entwickelte sich zwischen den beiden Königreichen ein reger Briefverkehr und die Postkutschen hatten die Hände voll damit zu tun, alle Nachrichten rechtzeitig zu übermitteln.(=sms ;)) So hätte es sich wahrscheinlich noch sehr lange zugetragen, wären die Vertrauten nicht gewesen, die untereinander, die ihnen gegebenen, vertraulichen Informationen austauschten und sie schließlich, natürlich sehr vertraulich, an den kleinen Prinzen und die kleine Prinzessin weitergaben.

So kam es das der jeweils andere, obwohl sie teilweise etwas schüchtern waren, doch immer recht genau unterrichtet war, über die Vorhaben und Pläne des anderen. Und schließlich, am 6. Juli, kam es zu dem ersten gemeinsamen Treffen der Beiden, welches sich in einem malerischen Café in der westfälischen Stadt XXX, die zwischen den Königreichen der Beiden lag, zu trug. Vor diesem Treffen war die kleine Prinzessin bei ihrem Hofmediziner und ihr Daumen ward dick verbunden, diese Tatsache war allerdings nicht weiter schlimm, da es auch der kleine Prinz eher lustig und süß, als bemitleidenswert empfand. Bei dem Treffen waren allerdings Beide sehr nervös und bei ihren Konversationen gingen ihnen des Öfteren ihre Gesprächsthemen aus. Doch das störte die kleine Prinzessin nicht weiter, denn so hatte sie genügend Zeit und festzustellen, dass der kleine Prinz ein wunderbar strahlendes Lächeln hatte, fast so als würde dabei immer wieder aufs Neue die Sonne aufgehen.

Über die Gedanken des kleinen Prinzen zu dieser Zeit, weiß ich leider nicht zu berichten. Doch Dieser versuchte vermutlich seine Nervosität oder Verlegenheit, die sich dadurch äußerte, dass er sein königlich braunes Limonaden-Gebräu(=cola) verschüttete, zu überwältigen, indem er seine volle Konzentration dem Zerrupfen einer himmelblauen Servierte widmete. Als sich das Treffen der Beiden nun dem Ende zuneigte, brachte der kleine Prinz die kleine Prinzessin zur Haltestation der königlichen Kutschen, die Diese in Richtung Heimat befördern sollten. Auf dem Weg dorthin begab es sich nun, dass der kleine Prinz die Hand der kleinen Prinzessin ergriff und sie Hand in Hand den Weg zurücklegten. Das kleine Herz schlug der Prinzessin bis zum Hals und seit diesem Ereignis fragte sie sich immer wieder, wie es denn möglich sei, dass eine einzige Berührung so viel Glück erzeugen kann.

Am Abend dieses Tages ritten die Postkutschen, wie schon so oft zuvor, etliche Male zwischen den Königreichen hin und her und man kam zu dem Schluss sich am Morgen des kommenden Tages ein weiteres Mal zu treffen.

Am nächsten Morgen freute sich die kleine Prinzessin schon sehr auf ihr Wiedersehen und am Ende dieses Treffens kam es schließlich zum ersten, sehr kleinen, Kuss der Beiden. Doch auf dieses Ereignis folgte nun eine Lange Trennung, denn die Zeit des Sommers war gekommen und, weil in dieser Zeit, wie in jedem Jahr, eine Pause der Studien eingelegt wird(=sommerferien), fuhr die kleine Prinzessin zuerst in das Königreich Dänemark und darauf mit ihren Eltern und ihrem Bruder in das französische Elsass. Der kleine Prinz begab sich auf eine Reise in das ferne Königreich Schweden. Während dieser Zeit gab es keinen Kontakt zwischen den Beiden zu verzeichnen. Erst als der kleine Prinz wieder in der Heimat angekommen war, genauer gesagt am 29. Juli, erhielt die kleine Prinzessin eine Nachricht von ihm und es kam erneut zu einem Briefwechsel. Doch bis zu dem Tag ihres Wiedersehens sollte noch viel Zeit vergehen, denn die kleine Prinzessin hielt sich noch einige Zeit bei ihren Großeltern auf und wohnte einer Vermählung zweier Bekannter bei.

So gingen die Tage vorüber und schließlich an einem Donnerstag, dem 18. August des Jahres 2005, also genau drei Monate nachdem sie sich zum ersten Male in die Augen schauten, sahen sich der kleine Prinz und die kleine Prinzessin endlich wieder.

Beide hatten zunächst einmal geplant in das große Filmschauhaus der Stadt zu gehen, doch das schöne Wetter dieses Tages veranlasste sie diesen Plan zu verwerfen und sich, wie auch schon die Male zuvor, zuerst in der Stadt zu treffen. Von dort aus machten sie nun einen Spatziergang in ein kleines Wäldchen, welches ganz in der Nähe des Königreiches der kleinen Prinzessin gelegen war. Durch dieses Wäldchen spazierten sie eine lange Zeit und die kleine Prinzessin war so glücklich, wie schon lande nicht mehr, vor allem auch, weil sich, durch ihre doch recht lange Trennung von genau 42 Tagen, nichts zwischen ihnen verändert hatte. Das Glücksgefühl, wenn sie sich an der Hand hielten, durchströmte immer noch den Körper der kleinen Prinzessin und die Küsse, die sie sich gaben, waren nicht mehr so klein, wie ihr Erster.

Doch langsam wurde es Abend und für den kleinen Prinzen kam die Zeit zu gehen. Die kleine Prinzessin begleitete ihn zur Haltestation der königlichen Kutschen, doch die Stimmung zwischen ihnen hatte sich verändert, denn keiner wusste so recht, wie es weiter gehen sollte oder getraute es sich nicht auszusprechen.

Nach einer Zeit des Schweigens und Herumdrucksens hatte sich aber alles zwischen Prinz und Prinzessin geklärt und jeder wusste über die Gefühle des anderen bescheid. So kam es, dass der kleine Prinz und die kleine Prinzessin von diesem Tage an ein Paar waren und sie lebten glücklich und zufrieden.
ENDE

Ich hoffe das hat dir wieter geholfen! Wenn du nooch ne Idee für mich hast ich bin nämlich auch schon die ganze zeit am überlgen was ich ihm dieses weihnachten schenke.. dann wär ich echt happy! ich schwanke zwischen einer Pinnwand wo ich dann die Magneten selbst gestalte evtl als keine handbälle (das liebt er) oder mit kleinen zitaten oder ob ich ihm von den cine star hier ein "5sterne " Tiket kaufe (dh 5mal ein kinogutschein) und für mich das gleiche sodass wir dann 5 schöne abende im kino verbringen können.. ich weiß net genau, was meinst du?!

Danke schonmal
lg Marie

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 25.11.2007, 22:09 --- Rela : Düsseldorf --- : 271

wie wunderschön      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Oh, Marie, wie wunderschön du diese Geschichte geschrieben hast, und wie oft musste ich schmunzeln für die Umschreibung von cola und den Postwegen(sms).
Ganz toll gemacht.
Das werde ich meiner großen Tochter mal vorschlagen, sie sucht nämlich noch ein Geschenk für den 1.jahrestag mit ihrem Freund.

Viele Grüße von Rela

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------


English Forum for Christmas: XMas Board @ Christmas-Forum.com