Jeder Facebook Share / Bookmark / Tweet unterstützt unser Weihnachtsforum, danke!!!!
Add www.weihnachten-forum.de to your yigg account Add www.weihnachten-forum.de to your digg account Add www.weihnachten-forum.de to your blinklist account Follow Weihnachten-Forum.de on Twitter
RDF / XML / RSS Weihnachten Forum RSS Feed

Zitate ohne Bilder aus News & Beiträgen aus dem

Weihnachtsforum auf www.Weihnachten-Forum.de
(Weihnachtsgeschenk-Ideen, Rezepte, Weihnachtslieder, und viel, viel mehr...)


komplettes Weihnachtsforum-Archiv (2004-2018):
Kinder und Weihnachten

Google
 
Web weihnachten-forum.de


Zitat aus dem Artikel:
Die Bescherung soll nicht erschlagen

Beitrag vom 15.12.2005, 00:09 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

Die Bescherung soll nicht erschlagen      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Vor lauter Bäumen den Wald nicht sehen - kennt ihr das auch? Mehr als eine Redensart. Wenn ich dran denke, wie die eigenen Kinder an manchen Festen geschenküberströmt unterm Weihnachtsbaum saßen und nicht so recht wußten, womit sie jetzt spielen sollen...
Tipp 1: zeit lassen: nicht alle Geschenke auf einmal.
Tipp 2: Zeit zum Spielen lassen: vor dem Geschenk Nummer 2 braucht das Kind Zeit, sich um Geschenk 1 zu kümmern.
Und Tipp 3: Wenn sich nicht alles innerhalb einer Stunde abspielt sind alle viel relaxter. Verwandtenbesuche sind schön und gut - Kinder wollen aber gerade an den Feiertagen auch Zeit für sich, für das neue Spielzeug... lasst ihnen diese Zeit! Sie werden dankbar zurückblicken! Glaubts mir!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 27.09.2006, 17:41 --- Babes Mama --- : 247

das erinnert mich so an das letzte Weihnachtsfest      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

hih, das erinnert mich so an das letzte Weihnachtsfest!
Emily hat viel zu viel bekommen.
Sie hat auch nicht wirklich mit uns gegessen am Heiligabend, wollte lieber spielen und wir haben sie auch einfach gelassen, waren ja selber mal klein! :wink:
Insgesamt hat sie den ganzen Abend immermal wieder ausgepackt. Sie ist dann irgendwann völlig fertig ins Bett gefallen und um 1 Uhr stand sie im Wohnzimmer und wollte weiter Weihnachtsgeschenke auspacken....
Dann habe ich sie genommen und mit zu uns ins Bett gelegt.
Mal sehen, wies dieses Jahr wird! :wink:
*schondrauffreu*

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 24.10.2006, 17:56 --- Tanne : zur Weihnachtszeit, bei jedem Zuhause!!! --- : 146

Geschenke für Kinder      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Hallo alle zusammen!!!
Das find ich auch total schlimm, wenn man kindern so viel schenkt, dass sie garnicht mehr wissen was von wem ist! letztes jahr habe ich das auch erlebt! ich habe mit meinem freund bei seinen eltern gefeiert und als dann später die Enkelkinder kamen (Alter: 6,4,2) gab es kein "frohe weihnachten" oder ein bisschen spannung vor der bescherung sondern da lagen tausende von geschenke unter dem baum und wurden den kindern in die hand gedrück! Keiner hat mehr mitbekommen, wer was bekommen hat und es war total schrecklich für mich!
Als ich Kind war haben wir das so gemacht, dass jeder nacheinander ein geschenk bekommen hat und alle dabei zugeguckt haben und dann war der nächste dran!Das war total spannend und die aufregung war immer groß! ausserdem haben wir immer vor der bescherung gegessen und das war auch gut so! sonst hätten wir das essen garnciht richtig genießen können!!!!
Natürlich haben wir nicht nur ein geschenk bekommen aber wir wussten hinterher alle, wer was geschenkt bekommen hat!

Naja da sieht man, dass jedre anders weihnachten feiert!

Ich mag es immer noch am liebsten so, wie ich es als kind erlebt habe!!!

Lg Tanne

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 25.10.2006, 22:48 --- Rela : Düsseldorf --- : 271

Geschenkewahn      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

als meine 3 Kids noch sehr klein waren, fand ich es immer sehr schlimm, das sich innerhalb der Familie meines Mannes einfach jeder mit jedem beschenkte, klar, für die Kids gab es dann unmengen von Geschenke, aber alles sozusagen Plastikkitsch. Dazu mussten wir ja auch jeden und jeden beschenken. Irgendwann ist mir mal der Kragen geplatzt und ich habe einhalt geboten. Uff, waren da alle pikiert, und ich stand da als doofe Spielverderberin. Das Ende vom Lied war, das wir uns ausklinkten und alle anderen sich noch weiter beschenkten. War mir egal, wir hatten viel weniger Stress in der Weihnachtszeit, diese vielen Geschenke zu besorgen. Und ich sorgte dann auch dafür, das wir Oma und Opa so besuchten, das meine Kids ihre Geschenke von denen bekamen und vom restlichen Geschenkerausch nichts mehr mitbekamen.
Naja, die Familie war ehe sehr exentrisch, und wir haben fast gar keinen Kontakt mehr dazu, was meine Kids absolut in Ordnung finden, da sie nicht viele positive Erinnerungen an ihre Kleinkinderzeit da haben.(wäre wieder ein anderes Thema)
So hat sich das Theme Geschenkewahn für uns erledigt.

Heute ist es nun so, jeder macht seine Wunschliste, auch Mam und Paps. Und jeder sucht sich was daraus aus,zum schenken. Von uns Eltern bekommen die Kids dann immer noch 1-2- kleine Überraschungen dazu.(die sozusagen geheimen Wünsche *gg*,werden erfüllt)
Und am Heiligabend wird reihum ausgepackt. Erst die Kids. Dann die Eltern. Zum Schluß würfeln die Kids, dann darf einer das Familiengeschenk auspacken, was meist ein Brettspiel ist.
So ist bei der Bescherung schon die Ruhe eingekehrt und es gefällt allen,so wie es abläuft.
Gruß Rela

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 25.10.2006, 23:02 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

Mutig! Wo beginnt das Schenken, wo hört man auf?      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

ich finde es mutig, einmal zu sagen: Stopp, jetzt reichts.
Wo beginnt das Schenken, wo hört man auf?
An wen muß man noch denken und wer wäre beleidigt?

Bei uns in der Familie war es so:

Wir haben irgendwann mal gesagt: die Erwachsenen schenken sich nichts mehr und für die Kinder (Neffen und Nichten) wird ein Höchstbetrag von 10 € festgelegt.
Daran halten sich alle und wir sind alle zufriedener!

Nur muß mal jemand den Mut haben...

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 29.10.2006, 07:55 --- Babes Mama --- : 247

erwachsene zu weihnachten gegenseitig schenken      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bei uns habe ich letztes oder war es vorletztes Jahr??
auch einfach mal gesagt, dass ich es schöner fänd, wenn nur noch die Kinder beschenkt würden und wir uns untereinander nichts mehr schenken. Ich finde immer, dass sich eh jeder übers Jahr das kauft, was er gerne hätte.
Hier ist es nun so, dass wir erwachsenen nichts mehr gegenseitig schenken, nur die Kinder was bekommen.
Und ich muss sagen, dass ich es vieeeeeel besser finde.
Emily beschnkt aber immer ihre Großeltern und Paten.
Dieses Jahr gibt es bemalte Salzteiganhänger für den Christbaum und ein Bild vom Fotografen. :D

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 29.10.2006, 21:04 --- jingeling_bell --- : 73

weihnachtsgeschenke      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[quote:eb69d67cae]auch einfach mal gesagt, dass ich es schöner fänd, wenn nur noch die Kinder beschenkt würden und wir uns untereinander nichts mehr schenken. Ich finde immer, dass sich eh jeder übers Jahr das kauft, was er gerne hätte. [/quote:eb69d67cae]
da stimme ich dir zu. ich meine: ich bin zwar erst 16, aber meine mutter bekommt immer ne krise! außerdem wird mir das mit meinen freundinnnen auch zu viel. ich kann ja nicht schon im september anfangen für weihnachtsgeschenke zu sparen! *an den kopf tippt* dieses jahr haben wir beschlossen zu wichteln. ^^ nur meiner besten freundin schenk ich persönlich was.

und was das genießen des geschenke auspackens angeht: seit letztem jahr handhaben wir das so, dass gewürfelt wird: wer eine 1 oder eine 6 würfelt, der bekommt ein päckchen. und die anderen warten bis derjenige ausgepackt hat. so dauert die bescherung mit onkel opa und family zwar 1 1/2 stunden, ist dafür aber umso schöner.
ich finde das wird immer sehr übertrieben mit den geschenken. so viel geld hat man als jugendliche ja auch noch nicht. deshalb beschenke ich meinen kleinen bruder auch immer mit meinem größeren zusammen und umgekehrt. das schont das sparschwein. ^^

lg, jingle

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 29.10.2006, 21:26 --- Schlumpfine : Baden-Württemberg --- : 153

Natürlich möchte man seinem Kind nach Möglichkeit jeden Wuns      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ich bin auch der Meinung "Weniger ist mehr"

Wenn die Kinder alles im Überfluss bekommen, dann verlernen sie sich richtig zu freuen.

Natürlich möchte man seinem Kind nach Möglichkeit jeden Wunsch erfüllen, aber irgendwo gibt es Grenzen.

Man kann nicht alles haben ... hört sich zwar abgedroschen an, ist aber so.

Wo bleiben sonst die Träume wenn man alles einfach so bekommt?

Ich hoffe ich habe mich jetzt nicht zu wirr angehört. :D

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 29.10.2006, 21:40 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

wer alles hat.      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wer alles hat, der hat keine Wünsche mehr und verlernt das Träumen.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 30.10.2006, 20:45 --- jingeling_bell --- : 73

weise worte, x-mas dream, weise worte      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

weise worte, x-mas dream, weise worte... ^^

jingle

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 30.10.2006, 22:10 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

Da siehst du mal wie alt ich bin      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Grinsel

ich nenns einfach Lebenserfahrung

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.11.2006, 17:19 --- jingeling_bell --- : 73

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

*lol*

das war aber ernst gemeint. *lächel*

janina

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.11.2006, 17:29 --- xmas-Dream : Zwischen Abendrot und Morgenrot...Quatsch: Baden-Württemberg Nähe Stuttgart --- : 1197

ich mein das auch ernst      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Grinsel

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 10.11.2006, 07:24 --- eschen : Eichenzell --- : 156

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Bei uns bekommt in erster Linie unser Kleiner (3 Jahre) etwas zu Weihnachten. Er hat auch schon Geschenkwünsche:-) angemeldet. Wenn es größere und teurere Wünsche sind, bekommt er von uns einen davon erfüllt. Meine Eltern schenken grundsätzlich Geld, das zahlen wir auf ein Jugend-Giro-Konto ein. Da wir eher eine kleine Familie sind - ich bin ein Einzelkind - haben wir keine Probleme mit einer Geschenkflut. Mein Mann und ich schenken uns Kleinigkeiten, nur so eine kleine Aufmerksamkeit.

Lieber Gruß

Silvia

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 16.11.2006, 01:49 --- Weihnachtsfrodschi : in der Nähe des schwimmenden Weihnachtsmarktes --- : 168

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[quote:4933c78fe9="Weihnachtsfrodschi"][color=green:4933c78fe9][/color:4933c78fe9]
Unser Sohn (bald 3) war im letzten Jahr mit den vielen Päckchen, die er bekommen hat, total überfordert.
Jedesmal wenn er mit irgendwas spielen wollte, sollte er was Neues auspacken.
Am Ende hat er nur noch geheult :cry:
In diesem Jahr werden wir das anders machen ... und wenn es bis zum ersten Weihnachtstag dauern sollte, bis er alles ausgepackt hat.[/quote:4933c78fe9]
In diesem Jahr haben wir uns auch mit dem Opa und den Omas darauf geeinigt, zusammen zu legen und ihm [b:4933c78fe9]ein großes[/b:4933c78fe9] Geschenk zu kaufen, statt [b:4933c78fe9]viele kleine[/b:4933c78fe9].
Ich denke, das ist für alle das Beste. So müssen sich nicht alle Gedanken machen und er hat auch mehr davon.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 16.11.2006, 07:24 --- Babes Mama --- : 247

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

[quote:5cac95f1cd="Weihnachtsfrodschi"][quote:5cac95f1cd="Weihnachtsfrodschi"][color=green:5cac95f1cd][/color:5cac95f1cd]
Unser Sohn (bald 3) war im letzten Jahr mit den vielen Päckchen, die er bekommen hat, total überfordert.
Jedesmal wenn er mit irgendwas spielen wollte, sollte er was Neues auspacken.
Am Ende hat er nur noch geheult :cry:
In diesem Jahr werden wir das anders machen ... und wenn es bis zum ersten Weihnachtstag dauern sollte, bis er alles ausgepackt hat.[/quote:5cac95f1cd]
In diesem Jahr haben wir uns auch mit dem Opa und den Omas darauf geeinigt, zusammen zu legen und ihm [b:5cac95f1cd]ein großes[/b:5cac95f1cd] Geschenk zu kaufen, statt [b:5cac95f1cd]viele kleine[/b:5cac95f1cd].
Ich denke, das ist für alle das Beste. So müssen sich nicht alle Gedanken machen und er hat auch mehr davon.[/quote:5cac95f1cd]

Bei meiner Familie ist es in diesem Jahr so, dass Emily etwas bekommt, was in verschiedene Päckchen verteilt ist, aber doch zusammengehört!!

Erstmal bekommt sie von meinen Eltern einen Kaufladen , und von meinen Geschwistern (habe noch 5 Schwestern*g*) gibt es Zubehör für den Kaufladen!
Eine Waage, eine Kasse, Lebensmittel, Spielgeld...

Und da der Kaufladen im Ausverkauf sehr günstig war (10€) wird Emily von meinen Eltern wohl noch Kleidung bekommen.(Das habe ich beschlossden, weil sie schon eh so viel Spielzeug bekommt und da dieses Kind wächst wie Unkraut, finde ich diese Lösung sehr gut!
Ich denke eh, dass Kinder auch ruhig was anderes zu Weihnachten bekommen sollten als nur Spielzeug!!
Emmi bekommt von uns auch immer Kleidung!
(dieses Jahr gibt es schon Kleidung in der nächsten Größe!3 Schlafanzüge, mehrere Unterwäschegarnituren, einen Pull und 2 Jeanshosen)

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 21.11.2006, 20:01 --- Miju : Schweiz --- : 63

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Also bei uns ist es so das wir als Familie unter einander alle beschenken (Also Mama, Papa, Schwester und ich). Bei der weiteren Verwandschaft werden dann einfach die Kinder und Teenager beschenkt und die Erwachsenen tauschen Schokolade oder so was aus.

Ansonsten hab ich neben meiner Familie (ich persönlich beschenke nur meine Familie), noch meine vier engen Freunde, die alle etwas mehr oder weniger Grosses kriegen werden (das ist nicht so abgemacht sondern mein eigener Wunsch..ich schenke einfach gerne)...und meinem Schatz schenk ich auch was Kleines (er mag Geschenke leider nicht so)

Allerdings schenke ich auch unter dem Jahr mal etwas, wenn ich was sehe was genau zu einer Person passt die ich mag.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 27.11.2006, 20:22 --- sunny2710 : Oelde --- : 6

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Ja, bei uns haben wir das Problem das Leon kurz nach Weihnachten (6Tage) Geburtstag hat und von Weihnachten noch total fertig ist.

Letztes Jahr gab es das Geplante Geburtstagsgeschenk dann auch nicht sondern ein kleines passen zum Weihnachtsgeschenk.

Das Geburtstagsgeschenk gab es dann vom Osterhasen :lol:


Lieben Gruss von sunny

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 11.12.2006, 16:22 --- Schreibmaus Daggi : Springe Bennigsen --- : 1817

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Unser ist jetzt 9 Jahre und da klappt das schön ganz gut mit dem Wunschzettel und dessen Länge. Auch wir haben uns dieses Jahr nur auf die Kinder geeinigt. Eine größere Sasche und ein paar kleinere Päckchen. Wir Großen verwöhnen uns dann mit besagtem "Hermann", Tee und Kaffee und einem hemmungslosen Familienschwatz...

Den "Hermann" findet ihr unter den Rezepten, wenn ihr mögt.

Daggi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 26.12.2006, 22:58 --- dollytrompete --- : 11

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wir beschenken auch nur noch die eigenen KInder und die Patenkinder. Und seit letztem Jahr würfeln wir um die Geschenke. Das heißt wir sitzen jeder in der Runde und würfeln nacheinander. Derjenige der eine sechs gewürfelt hat, darf sich en Geschenk holen, es auspacken und allen anderen zeigen bzw. es bewundern lassen, erst dann darf der nächste würfeln.

das macht rieseigen Spaß und dauert seine Zeit.

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 27.12.2006, 15:22 --- Schreibmaus Daggi : Springe Bennigsen --- : 1817

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

:o
Diese Jahr hat es prima geklappt. Endlich hatten sich alle mal an die vorherigen Absprachen gehalten. Wir hatten zwar so quasi 3 x Bescherung, aber es war nicht mehr, als die Jahre davor und es gab Freddi die Gelegenheit, sich seinen Geschenken auch ausgiebig zu widmen.
Wir "Erwachsenen" haben uns dafür Zeit gewidmet. Zeit, die manchmal im Alltag zu kurz kommt.

Werde es im nächsten wieder so handhaben. Es war erholsam, spielereich....

LG
Schreibmaus Daggi

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.11.2007, 01:43 --- Rela : Düsseldorf --- : 271

1 Jahr ist vergangen      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Wie macht ihr das dieses jahr? Genauso ?
Wir werden auch wieder nacheinander auspacken und somit wieder lange lange brauchen bis alles ausgepackt ist.
Hier klingt ja alles sehr vernünftig, aber nach dem letzten Jahr,was ich so bei Bekannten gehört habe, ist es doch immer noch so, das maßlos verschenkt wird,die Kinder vollkommen überfordert sind mit dem auspacken.
Ich frage mich nur immer wieder, warum? Es geht doch auch anders.

Gruß Rela

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 03.11.2007, 10:45 --- Schreibmaus Daggi : Springe Bennigsen --- : 1817

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

dadurch, dass ich in diesem Jahr sowohl Heiligabend-Morgen und am 1. Feiertag nachmittags arbeiten muss....... mal schauen!
Aber es soll ruhig ablaufen, ohne Stress. Muss ich halt im Vorfeld mehr organisieren und die Herren der Schöpfung das Baum aufstellen überlassen. das Schmücken allerdings über nehme ich wieder selber, auch wenn ich mir damit die Nacht um die Ohren schlagen müsste.......

Auch von den Geschenken klappt das wieder prima......
Frederik bekommt ja das Fahrrad und Zubehör dazu und so haben alle zusammengelegt........ Keine Schlacht also!

*lach* habe vor 2 Tagen den Klassiker von Loriot gesehen, anlässlich des Todes von Evelyn Hamann. Familie Hoppenstedt und das Gedicht von Sohn Dicki..... so wirds nicht laufen. Definitiv nicht!

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 20.11.2007, 01:15 --- Rela : Düsseldorf --- : 271

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Allen die soviel auszupacken haben*gg*, kann ich dazu nur raten, das nicht auf einmal zu tun.
Bei uns kommen erst die Kids dran, und jeder packt ein Geschenk aus, und dann ist erst der nächste dran.
Unsere sind ja auch schon größere Kinder.
Aber wir haben das immer so gehandhabt. Danach wird erstmal gegessen, ein Buffet.
So konnten sie auch die Kids früher immer, und auch heute nur solange hinsetzen, bis sie es vor Freude auf das erhaltene geschenk und damit spielen zu wollen nicht mehr aushielten.
Das Essen zog sich immer hin. Seit einigen Jahren beschenken die Geschwister sich gegenseitig und auch uns Eltern .(Sie wollten es so). Dann ist diese Bescherung.
Dann wieder Pause.
Dann bescheren wir ,Männeund ich uns gegenseitig.
Sowas füllt doch sehr den Abend.*lach*
Es ist auf jedenfall ein sehr aufregender Abend.
Manchmal spielen wir dann auch noch etwa zusammen.
Das Familiengeschenk ,meist ein neues Spiel, gibt es erst am nächsten Morgen unter dem Baum.
Und wer auspacken darf, wird erwürfelt*gg*

ja, die Spannung wird bei uns hochgehalten.
Aber wir mögen das so.
Und am 1.Wh.Tag mit Besuch ,gibt es auch noch dieverse Geschenke.
Aber es hält sich alles in Maßen, weil es nicht alles auf einmal ist.

lg von Rela

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 20.11.2007, 01:19 --- Rela : Düsseldorf --- : 271

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Sorry, ich meinte am 2.Wh.Tag mit Besuch.
Den ersten Tag haben wir uns absolut nur für uns die engste Familie vorbehalten.
Es gibt Resteessen, viele Spiele und einen schönen Film im Tv den wir uns gemeinsam ansehen.
Einfach nur gemütlich zusammen sein.

Gruß Rela

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------
Beitrag vom 20.11.2007, 13:07 --- Bine63 : NRW --- : 52

Weihnachten      <--- klicken für "schöne" Version mit Grafik
~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~

Das Auspacken unterm Baum läuft bei uns auch ganz beruhsam ab. Früher haben die Kids alle ihre Geschenke querbeet aufgerissen und untereinander gar nicht gesehn, was die anderen bekommen haben.
Irgendwann fand ich das nicht mehr lustig. :evil:
Seit dem packt immer abwechselnd jeder ein geschenk aus, was dann von allen gebührend "bewundert" wird.
Ich habe auch schon mal alle Geschenke mit Namen versehen und in einen großen Jutesack getan. Junior als der Kleinste durfte immer eins rausholen und der entsprechenden Person zum auspacken geben. Das hat auch Spaß gemacht. :lol:

~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~~



---------------------------------------------------------------------------


English Forum for Christmas: XMas Board @ Christmas-Forum.com